Die besten täglich 5 Yoga-Übungen für einen flachen Bauch

 

Die besten täglich 5 Yoga-Übungen für einen flachen Bauch

 


 

Mit diesen Übungen stärken Sie Ihre Muskulatur und verbessern Ihre Fitness. Du musst sie regelmäßig machen!

 

Bestimmte Yoga-Praktiken, ein gesunder Lebensstil, eine gesunde Ernährung und Bewegung können Ihnen helfen, einen flachen Bauch zu bekommen.Hier sind 5 Yoga-Posen. Du kannst damit deine Muskeln definieren und gleichzeitig deine Leistung steigern

 

#1 Cobra



Yoga-Übung Cobra (Bhujan Asana) hilft, Ihre Bauchmuskeln zu stärken. Darüber hinaus wird die regelmäßige Durchführung dieser Übung Ihren unteren Rücken entspannen.

 

Dieses Asana regt nicht nur die Fettverbrennung an, sondern definiert auch die Muskulatur besser.

 

So wird die Übung durchgeführt.

Die besten täglich 5 Yoga-Übungen...
Die besten täglich 5 Yoga-Übungen für einen flachen Bauch
 

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf eine Yogamatte und strecken Sie die Beine aus.

Legen Sie die Fußsohlen mit den Handflächen nach unten auf den Boden.

Die Hände werden eng am Körper platziert, der Oberkörper wird vom Boden abgehoben und gestreckt. Atmen Sie langsam ein.

Halte diese Position für 20 Sekunden und kehre dann in die Ausgangsposition zurück.

Wiederholen Sie diese Übung noch 3-5 Mal. Regelmäßige Bewegung kann Ihre Muskeln stärken und Ihre allgemeine Gesundheit verbessern.

 

 

2. Boot



Diese Yoga-Übung (Navasana) ist ideal, um Ihre Bauchmuskeln zu definieren. Es kann auch verwendet werden, um den Rücken und die Beine zu stärken.

 

Dieses Asana arbeitet mehrere Muskelgruppen zusammen, um das Gleichgewicht zu verbessern. Es kann auch verwendet werden, um die Gesamtleistung zu verbessern.

 

Übungsanleitung:

 

Setzen Sie sich auf eine Yogamatte und strecken Sie die Beine aus. Die Arme sind am Körper befestigt.

Heben Sie beim Einatmen das gestreckte Bein so weit wie möglich an und balancieren Sie auf Ihrem Sitzhöcker.

Arme sind nach vorne gestreckt. Halten Sie Ihren Oberkörper in einem 45-Grad-Winkel zu Ihren Beinen.

Halten Sie diese Position für 15-20 Sekunden.

Wiederholen Sie diese Übung 3-5 mal.

 

3. Bögen



Diese Yogaübung (Dhanurasana) reduziert nicht nur den Umfang der Hüftgelenke, sondern definiert auch die Muskulatur.

 

Wenn Sie dies regelmäßig tun, wird Ihr unterer Rücken entspannt und die Darmfunktion verbessert.

 

Durchführung der Übung:

 

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf eine Yogamatte und strecken Sie die Beine aus. Die Arme sind nah am Körper.

Als nächstes beugen Sie Ihr Bein, bis Sie Ihren Knöchel greifen können.

Atme tief ein, hebe deinen Kopf und strecke deinen ganzen Körper, bis sich ein Bogen bildet.

Halten Sie diese Position für 15-30 Sekunden, während Sie tief einatmen.

Atmen Sie langsam aus und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück. Führen Sie diese Übung insgesamt 5 Mal durch.

 

4. Plank

Die Plank-Übung (Kumbakasana) ist anstrengend, trainiert aber effektiv Ihre Bauch- und Rückenmuskulatur.

 

Auf den ersten Blick sieht es einfach aus, aber Sie werden schnell feststellen, dass es Ganzkörper, Gleichgewicht und Konzentration erfordert.

 

Durchführung der Übung:

 

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf eine Yogamatte und platzieren Sie Ihre Hände direkt unter Ihren Schultern. Stützen Sie Ihren Körper auf der Matte mit Ihren Handflächen und Zehen ab.

Strecken Sie die Arme aus und heben Sie den Oberkörper an. Halten Sie Ihren Rücken gerade und versuchen Sie, diese Position für 20-30 Sekunden zu halten.

Atmen Sie langsam aus und kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.

Wiederholen Sie diese Übung dreimal.

 

5. Yoga-Posen:



Bridge

Bridge Pose (Setu Bandasana) ist eine einfache Übung, die hilft, den Bauch zu straffen und die Bauchmuskeln zu stärken.

 

Die regelmäßige Durchführung dieser Übung kann auch Rückenschmerzen vorbeugen. Außerdem bearbeitet es gleichzeitig Ihren Hintern.

 

Durchführung der Übung:

 

Legen Sie sich mit den Füßen schulterbreit auseinander auf den Rücken auf eine Yogamatte.

Beugen Sie Ihre Arme und legen Sie Ihre Hände auf Ohrhöhe auf den Boden.

Atmen Sie ein und strecken Sie Ihren Rücken, bis sich eine Brücke bildet, und stellen Sie Ihre Füße fest auf den Boden.

Halten Sie diese Position für 15 Sekunden und atmen Sie langsam aus, um in die Ausgangsposition zurückzukehren.

Sind Sie bereit, Ihre Bauchmuskeln zu trainieren? Wenn Sie sich bereits gesund ernähren und Sport treiben, können diese Yoga-Posen dazu beitragen, Ihre Ergebnisse noch weiter zu verbessern.

 

 

Neuere Ältere

نموذج الاتصال